Seminare

Donnerstag, 03. Juni 2021 > Anmeldung ab 01.04.2021

Das Programm für das Tagesseminar mit 8 UE wird hier in Kürze eingestellt. Die Akkreditierung wird bei allen Architekten- und Ingenieurkammern beantragt.

 

DIN 18008 – Glas im Bauwesen: Einführung in die Norm mit prüffähigen Bemessungsbeispielen

DIN 18008 – Glas im Bauwesen – regelt in den Teilen 1 bis 6 die Bemessung und die Konstruktion im Glasbau. Die Überarbeitung der Teile 1 und 2 ist abgeschlossen. Der Weißdruck wurde im Mai 2020 veröffentlicht. Die Aktualisierung der weiteren Normenteile steht derzeit an. Die Bearbeitung erfolgt im Normenausschuss »Bemessungs- und Konstruktionsregeln für Bauprodukte aus Glas«.
 
In der Weiterbildungsveranstaltung wird der aktuelle Stand der Normenteile ausführlich erläutert. Dies geschieht anhand zahlreicher prüffähiger Berechnungen aus der Baupraxis. Linienförmig gelagerte Verglasungen werden in Konstruktion und Bemessung schrittweise dargestellt und erklärt. Neu entwickelte numerische und vereinfachende statische Verfahren können für den Nachweis absturzsichernder Verglasungen durch den Tragwerksplaner verwendet werden, und sind anhand von Beispielen ein Schwerpunkt der Veranstaltung. Ein besonderes Thema ist das Kleben von Glas, das zunehmend an Bedeutung gewinnt. Anhand von Projektbeispielen werden Nachweise, die damit verbundenen baurechtlichen Genehmigungsschritte sowie die qualitätssichere Prozessorganisation beim Kleben erläutert.

 

Fotos von Johannes Giese-Hinz, Franziska Rehde und André Terpe