Downloads
Download details

Kombinieren von Sonnenschutztechnologien für eine optimale Leistung

Moderne Fassadenelemente aus Glas müssen hohen Anforderungen im Bereich Sonnenschutz und Wärmeisolierung genügen und gleichzeitig ausreichend transparent sein. Diese Anforderungen sind entscheidend dafür, den Nutzern des Gebäudes Komfort zu bieten und den Energiebedarf für Heizung und/oder Kühlung zu minimieren. In der urbanen Umgebung von heute sind aller Wahrscheinlichkeit nach auch Anforderungen im Bereich Reflektion, Blendung und Akustikleistung zu erfüllen. Fortschrittliche Glasbeschichtungen haben bei der Erfüllung vieler dieser Anforderungen so große Fortschritte gemacht, dass eine weitere Entwicklung entweder allein oder in Kombination mit anderen Beschichtungen wahrscheinlich nur noch geringe Vorteile bringen wird. Es gibt Anwendungen im Architekturbereich, bei denen zur Erfüllung der Anforderungen an den Sonnenschutz andere Technologien genutzt wurden, wenn die Verwendung von Beschichtungen in irgendeiner Weise Beschränkungen unterlag. So wie z.B. bei gebogenem Glas, Anwendungen, bei denen eine Randentschichtung nicht akzeptabel ist, oder in Fällen, in denen die Beschichtungen die Übertragung elektromagnetischer Signale stören könnten. Ein Beispiel einer solchen Technologie sind Sonnenenergie absorbierende PVB-Folien für Verbundsicherheitsglas. Diese Ausarbeitung zeigt, wie Beschichtungstechnologien und Sonnenenergie absorbierende PVB-Folien kombiniert werden können, um die Leistungsfähigkeit von Glasfassaden weiter zu optimieren.

Combining solar control technologies for optimal performance. Modern façade glass elements need to meet high standards of solar performance, as well as thermal insulation, while maintaining transparency requirements [1]. These requirements are key to provide comfort for the building users and minimize energy requirements for heating and/or cooling. In today’s urban environment, likely additional requirements for reflectivity, glare and acoustic performance are in place. Advanced glass coatings have come a long way in meeting many of the requirements, and have developed to the extent that further development provides diminishing returns, either in their own performance, or in combination with other coatings. There are applications in the architectural space that have relied on other technologies to meet the requirements if the use of coatings was somehow restricted, e.g. warm bent glass, applications where edge deletion is not acceptable, or where coatings interfere with electromagnetic signal transmission. An example of such a technology are solar absorbing PVB interlayers for laminated safety glass. This paper illustrates how coating technologies and solar absorbing PVB interlayers can be combined to optimize façade glass performance.

Information
Erstelldatum 02.12.2018
Änderungsdatum 09.04.2020
Version
Dateigröße 1.52 MB
Bewertung
(0 Stimmen)
Erstellt von Glasbau Dresden
Geändert von Glasbau Dresden
Downloads 13
Lizenz
Preis
Nur registrierte Besucher können diese Datei herunterladen.