Downloads
Download details

Glas im Hochwasserschutz von Innenstädten

Glas im Hochwasserschutz hat mit dem Hochwasser im Frühjahr 2013 erneut an Aktualität gewon- nen. Glaswände könnten vielerorts vorhandene Vorbehalte und Widerstände gegen innerstädtische dauerhafte Schutzwände entkräften. Für den Hochwasserschutz ist die Aufnahme von Anpralllasten aus Treibgut ein wesentliches Kriterium. Für Bürger und Architekten muss sich die Hochwasser- schutzwand optisch den historisch gewachsenen Stadtkernen anpassen und die Beziehung zwi- schen Stadt und Fluss so wenig wie möglich stören. Anhand der Glaswand für Warnemünde wird gezeigt, dass moderne Hochwasserschutzkonstruktionen aus laminierten Gläsern nicht nur robust und sicher, sondern auch in hoher architektonischer Qualität ausführbar sind.

Glass for flood protection of inner cities.Glass for flood protection has a revival with the flood in spring 2013. Glass walls can overcome the reluctance against rigid protective walls in inner cities. For planners, the resistance against flotsam is an essential factor. For citizens and architects, the flood protection has to fit in the historic center. The relation between waterfront and river must not be disturbed. The Warnemünde project shows: Flood protection with laminated glass walls is ro- bust, save and of high architectural quality.

Information
Erstelldatum 10.11.2016
Änderungsdatum 23.02.2017
Version
Dateigröße 638.38 KB
Bewertung
(0 Stimmen)
Erstellt von Glasbau Dresden
Geändert von Pro Soft
Downloads 10
Lizenz
Preis
Nur registrierte Besucher können diese Datei herunterladen.