Call for Abstracts


Kurzfassungen zum Jahrbuch "Glasbau 2017" können bis zum 31.07.2016 eingereicht werden.

Glasbau 2017


Die Glasbau 2017 findet im nächsten Jahr vom 30. bis 31.03.2017 statt.

Träger

Medien






Glasbau 2017


Der Call for Abstracts für das neue Jahrbuch Glasbau 2017 hat begonnen.

Interessierte Autoren bitten wir, die Kurzfassung ihres Beitrags in unser Formular zu übertragen und dieses über "Formular senden" bis zum 31.07.2016 an uns zu richten.

Call for Abstracts

Wir freuen uns über Ihren Beitrag. Konstruktiver Glasbau und innovative Fassadentechnik sind die Leitlinien des Buches. Schwerpunkte bilden die Themenbereiche

  • Bauten und Projekte,
  • Bemessung und Konstruktion,
  • Forschung und Entwicklung,
  • Bauarten und Bauprodukte.

Ihr Beitrag wird von drei Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirates bewertet. Bei Erfolg werden Sie Anfang September zur Abgabe des Aufsatzes bis Ende November eingeladen. Die Bewertung der Aufsätze erfolgt bis Ende Dezember. Bei Erfolg werden die Aufsätze zur Veröffentlichung freigegeben, gegebenenfalls unter Auflage von Korrekturen.


Wissenschaftlicher Beirat

Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Stefan Böhm, Universität Kassel
Prof. Dipl.-Ing. Dr. nat. techn. Oliver Englhardt, Technische Universität Graz
Prof. Dr.-Ing. Markus Feldmann, RWTH Aachen
Prof. Dipl.-Ing. Manfred Grohmann, Universität Kassel
Prof. Dr.-Ing. Harald Kloft, Technische Universität Braunschweig
Prof. Dr.-Ing. Jan Knippers, Universität Stuttgart
Prof. Dr.-Ing. Jens Schneider, Technische Universität Darmstadt
Prof. Dr.-Ing. Geralt Siebert, Universität der Bundeswehr München
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Werner Sobek, Universität Stuttgart
Prof. Dr.-Ing. Frank Wellershoff, HafenCity Universität Hamburg


Glasbau 2016


Das Jahrbuch umfasst 35 Beiträge auf 425 Seiten und ist für 39,80 € noch erhältlich. Eine Leseprobe aus dem letzten Jahrbuch >Glasbau 2015< finden Sie hier.


Dr.-Ing. Silke Tasche
Telefon   +49 351 463 35224
info@glasbau-dresden.de


Sponsoren